Elektroretinographie (ERG)

Was ist Elektroretinographie?

Wie der Name schon erkennen lässt ist die Elektroretinographie (ERG) stark verwand mit der Elektrokardiographie (EKG). Beim EKG wird durch Elektroden an bestimmten Positionen am Körper der Herzschlag mit einem geeigneten Biosignalverstärker aufgezeichnet. Dieses Verfahren kann man auch beim Auge anwenden um die Funktion der Netzhaut zu untersuchen. Der große Unterschied zum EKG ist jedoch, dass die Netzhaut von alleine kein Signal erzeugt. Somit ist der Einsatz eines Stimulators notwendig der durch Lichtimpulse oder verschiedene Musterwechsel die Netzhaut stimulieren kann.

Wozu braucht man die Elektroretinographie?

Die Netzhaut ist ein sehr komplexes Gebilde welches sehr anfällig für zahlreiche Krankheiten und Defekte ist. Diese lassen sich oft schon durch bildgebende Verfahren wie Fotographie oder einem OCT erkennen und behandeln. Der große Vorteil einer elektrophysiologischen Untersuchung ist jedoch, dass diese objektive Ergebnisse liefert. Bei schwierigen Fragestellungen oder auch nach einer Therapie kann eine ERG also eine sichere Diagnose verhelfen. Aber auch bei Patienten die nicht mitteilungsfähig sind oder sein wollen kann ein ERG das Mittel der Wahl sein.

Was kann ein ERG noch?

Oft gibt es auch Fälle wo eine Diagnose mit einem bildgebenden Verfahren wie z.B. bei einem Katarakt nicht möglich ist. Hier kann man mittels eines ERG einfach durch die Trübung der Augenlinse stimulieren, um so die Funktion der Netzhaut beurteilen zu können. Diese Untersuchung ist vor allem notwendig um die Erfolgschancen eine teuren Katarakt-Op beurteilen zu können.

Vorteile eines Elektroretinograms

  • Objektiv
  • Sichere Diagnose
  • Nachteile eines Elektroretinograms

  • Aufwendige Untersuchung
  • Mehr Informationen zu Elektroretinographie

    Humanmedizin: International Society for Clinical Electrophysiology of Vision
    Veterinärmedizin: European College of Veterinary Ophthalmologists



     

    Argus Medical Newsletter

    Immer auf dem neusten Stand

    • Newsletter








    • Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

      Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

      Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

      Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.

    Vielen Dank für Ihre Nachricht

    Wir werden Sie schnellstmöglich kontaktieren

    • Argus Medical GmbH
    • David-Gilly-Str. 1
    • 14469 Potsdam
    • Tel.: +49 331 979 14580
    • Fax: +49 331 979 13324
    • info@argusmedical.gmbh

    We use cookies on this website. Cookies are small text files that are stored on your computer by websites. Cookies are widely used and help to optimise and improve pages. By using our pages you agree to this. More Information

    The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

    Close